Kategorien

Antibellgeräte / Bell-ex

Antibellgeräte / Bell-ex

Für viele Menschen ist es ein Problem, wenn Hunde viel und laut bellen. Nicht nur Personen in der Umgebung des Tiers, wie etwa die Nachbarn oder Menschen auf der Straße, werden durch das laute Kommunikationsmittel des Hundes gestört, sondern vor allem sein Besitzer. Um dem Vierbeiner beizubringen, wann er das Bellen zu unterlassen hat, gibt es verschiedene Trainingsgeräte.

Antibellgeräte basieren darauf, dass sie den Hund irritieren, um ihn von seinem unruhigen Verhalten abzubringen. Dies geschieht durch einen Impuls, der vom Halsband des Tieres ausgeht. Ausgelöst wird er durch das Geräusch des Bellens oder die Vibration des Kehlkopfes. Um dies zu erkennen, ist in der Nähe des Kehlkopfes ein Sensor oder ein Mikrofon angebracht. Sollte der Impuls aktiviert werden, wird das Tier je nach Gerät durch einen Ton, eine Vibration, das Auslösen eines Sprühstoßes oder einen ungefährlichen Stromimpuls auf sein Fehlverhalten aufmerksam gemacht. Bei manchen Geräten ist es so, dass sie den Hund mit einem Tonsignal oder einer Vibration vorwarnen, bevor eine der anderen Maßregelungen ausgelöst wird.

Je nach Gerät ist die Stärke der Vibration oder des Stromimpulses regelbar, um sie individuell dem Hund anzupassen. Solche Geräte eignen sich für Vierbeiner jeder Größe, da der Impuls bei kleineren Tieren schwächer und bei größeren umso stärker eingestellt werden kann. Bei Geräten, die mit Spray arbeiten, wird beim Bellen ein Sprühstoß ausgelöst. Dieser irritiert den Hund sowohl durch sein Geräusch als auch den Geruch, den viele Sprays haben. Das Fassungsvermögen des Tanks beträgt rund 25 Sprühstöße, danach muss er wieder aufgefüllt werden. Sämtliche Antibellgeräte werden über Batterien mit Spannung versorgt. In vielen Fällen, vor allem bei Geräten, die mit Stromimpulsen arbeiten, werden wiederaufladbare Akkus verwendet.

Die Sensoren, über die ein Antibellgerät ausgelöst wird, verfügen über Kontakte, die am Kehlkopf des Hundes anliegen. Sollten diese defekt sein, können sie dank eines Innengewindes leicht durch neue Kontakte ersetzt werden. Ebenso sind die Halsbänder bei manchen Geräten austauschbar. Für den sicheren Transport zum Trainingsort empfiehlt sich der Einsatz eines Schalenkoffers, der durch die Struktur seines Innenraums besonders für diese Aufgabe geeignet ist.

Weitere Kategorien

* Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers

Wir versenden mit:

  • Vorkasse
  • Nachnahme
  • Lastschrift
  • Sofortüberweisung
  • Paypal

Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.
Copyright © 2011 by Leroi GmbH - Alle Rechte vorbehalten.